zeil myAuch der Frankfurter Oberbürgermeister Feldmann sieht entscheidende Weichenstellung für sozial-ökologische Erneuerung durch die Beschlüsse der Bundesregierung

Manfred Schröder

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Das muß einen in einem Land, wo dauernd alles diskutiert und von vorne nach hinten und oben nach unten und umgekehrt gewendet wird, schon wundern, wie einheitlich erst einmal das Lob für die politisch-finanziellen Beschlüsse der Bundesregierung zu den Auswirkungen von Corona in Deutschland sind. Das mag auch damit zusammenhängen, daß der Umfang der Entscheidungen gewaltig ist, die Gesamtsumme auch. Aber vielleicht sind es auch einfach sehr ausgewogene Hilfestellungen, die nur eines vermissen lassen: noch stärkere Hilfen für Kinder und kinderreiche Familien.

mm e2 forumCorona fordert ein weiteres Terminopfer bei der Frankfurter Messe

Redaktion

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Das E2 Forum Frankfurt wird angesichts der Pandemie-bedingten Beschränkungen für Großveranstaltungen von dem für September 2020 geplanten Veranstaltungstermin verschoben – auf den 30. Juni und 1. Juli 2021. Diese Entscheidung hat der Veranstalter Messe Frankfurt gemeinsam mit dem Partner VDMA getroffen. Ziel ist es, allen Marktteilnehmern mit diesem späteren Termin ein verlässliches Umfeld für die Planung und Präsenz zum E2 Forum Frankfurt zu bieten.

Bildschirmfoto 2020 05 17 um 01.12.00Kostenlose Stornierungen bis 14 Tage vor Abreise für Neubuchungen bis 30. Juni 2020 von Reisen mit Reisezeitraum bis Ende Oktober 2021

Redaktion

Köln/Frankfurt am Main (Weltexpresso) -  Die Vorbereitungen für den Sommerurlaub laufen auf Hochtouren: Nach Deutschland sollen stufenweise auch wieder Reisen ins Ausland möglich sein. Um ihren Kunden in der aktuellen Situation größtmögliche Flexibilität und Sicherheit bei der Buchung zu geben, führt die DER Touristik eine Sonderstornierungsregelung ein:

Bildschirmfoto 2020 05 31 um 01.58.07Nachdem die Frankfurter Buchmesse im Oktober stattfinden wird, geht es auch um weitere Messen

Redaktion

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Behutsam und unter strenger Einhaltung von ausgefeilten Sicherheitsvorkehrungen können in Frankfurt wieder Messen, Kongresse und Tagungen mit mehr als 100 Personen stattfinden.

Bildschirmfoto 2020 05 08 um 03.09.53für die Automechanika Frankfurt und Light + Building im nächsten Jahr

Manfred Schröder

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Angesichts der aktuellen Situation im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie hat sich die Messe Frankfurt gemeinsam mit ihren Kunden, Partnern und unterstützenden Verbänden darauf verständigt, die für September 2020 geplanten Veranstaltungen Automechanika Frankfurt und Light + Building zu verschieben. Für beide Fachmessen konnten bereits Alternativtermine gefunden werden: Die Automechanika Frankfurt wird vom 14. bis zum 18. September 2021 stattfinden, während die nächste Light + Building turnusgemäß vom 13. bis 18. März 2022 veranstaltet wird.