pariser hofSem Seiffert im TiPH!, dem Wiesbadener Theater im Pariser Hof,  auch für Schulen & Kindergärten geeignet
 
Lena Lustig

Wiesbaden (Weltexpresso) - Kinder wollen Spaß haben, sie wollen sich bewegen und sie wollen alles wissen. Und genau dafür hat Sem Kinderlieder geschrieben und Spaß mit Bewegung und Wissen vermischt. Das hier gilt für Kinder und ihre Eltern!

Bildschirmfoto 2023 01 24 um 04.39.54Ausblick auf die Internationalen Maifestspiele  2023 , aber zum Polikum wird in  Wiesbaden Anna Nebtrenko

Roswitha Cousin

Wiesbaden (Weltexpresso) - Anna Netrebko wird am 5. und 7. Mai 2023 bei den Internationalen Maifestspielen in der Landeshauptstadt Wiesbaden ihr Debüt als Abigaille in Giuseppe Verdis Oper »Nabucco« geben. Die Titelfigur verkörpert Željko Lučić, am Pult steht Michael Güttler, der gerade sein Debüt an der Mailänder Scala gibt, die weiteren Partien singen Ioan Hotea, Young Doo Park und Silvia Hauer. Das hat sofort die politische Konsequenz, daß sich die Hessische Landesregierung in Person des Ministerpräsidenten aus der Förderung zurückzieht und nicht teilnimmt., weil sich die russische Sängerin nicht vom Kriesgtreiber Putin distanziert habe.  Der Hausherr hat erwidert, daß er die Verpflichtung der Sänderin aufrechterhält. 

rachmanKonzertzyklus zum 150. Geburtstag  vom Opernhaus Zürich und der Tonhalle Orchester Zürich

Hanno Lustig

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Kennengelernt haben sie sich vor fast 25 Jahren in St. Petersburg und seitdem kreuzen sich immer wieder ihre Wege. Kurze Treffen auf der Durchreise am Flughafen, bei einem Konzert während eines Festivals oder Begegnungen in einer fremden Stadt. Nun sind sie beide in Zürich angekommen. Naheliegend also der Gedanke, etwas gemeinsam auf die Beine zu stellen. Die beiden Zürcher Orchesterchefs Gianandrea Noseda und Paavo Järvi führen für einen über das Kalenderjahr 2023 andauernden Rachmaninow-Zyklus die beiden Orchester Philharmonia Zürich und das Tonhalle-Orchester Zürich zusammen und tauschen sogar die Plätze.

csm Zhuotao Huang d9c2657a1dDas Uniorchester der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf bringt Werkenvon Jean Sibelius, Edvard Grieg und Antonín Dvořák in der Düsseldorfer Tonhalle sowie der Ratinger Stadthalle

Susanne Ruprecht

Düsseldorf (WEltexpresso) - Drei Sternstunden der Romantik stehen in diesem Jahr auf dem Programm des Uniorchesters: Jean Sibelius „Finlandia“ in einer Fassung für 13 Blechbläser und Pauken, Edvard Griegs „Klavierkonzert in a-moll“ sowie Antonín Dvořáks „7. Sinfonie“. Sie werden von der Akademischen Musikdirektorin Silke Löhr geleitet.

Ramholz 0401Zum Weihnachtskonzert des Hutten-Ensembles

Hanswerner Kruse

Schlüchtern-Ramholz (Weltexpresso) - Das Weihnachtskonzert in der kleinen romantischen Kirche in Ramholz war eher ein musisches Fest der Begegnung als eine schlichte Abendmusik: Musizierende und Singende des legendären „Hutten-Ensembles“ und der Bläsergruppe traten - nach der Corona-Pandemie - mit Hingabe und großer Spielfreude wieder einmal gemeinsam auf; das zahlreiche erschienene Publikum wurde in einige Darbietungen eingebunden.