hr premiere homo faber 100 t 1525861567116 v 16to7 retinaMit Paula Beer, Matthias Brandt und der hr-Bigband am 11. Oktober 

Siegrid Püschel

Frankfurt am Main (Welexpresso) - Zur Hörbuchpremiere von „Homo Faber“ holt hr2-kultur am Donnerstag, 11. Oktober, die Schauspieler Paula Beer und Matthias Brandt zusammen mit der hr-Bigband auf die Bühne des hr-Sendesaals.

Bildschirmfoto 2018 09 18 um 15.54.0229.8.2018, vormittags 11 Uhr, Presse-Konferenz im Schloßparktheater, Berlin mit Hausherrn Dieter Hallervorden

Wolfgang Mielke

Weltexpresso (Berlin) - Herrliches, spätsommerliches Wetter! Der Hausherr, Dieter Hallervorden, der in wenigen Tagen 83 Jahre alt wird, was man ihm nicht ansieht, im Gegenteil: er strotzt von Spielfreude, Energie und Geistesgegenwart, empfängt die Vertreter der Presse. Gute Gene, nicht nur fürs Theater. Aber ohne ihn hätte es einen regulären, funktionierenden Spielbetrieb in diesem Traditionstheater Berlins nicht wieder gegeben!

eva.trotta1jpgVerleihung des Adornopreises in der Frankfurter Paulskirche 

Claudia Schulmerich

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Das ließ sich keiner der drei Festredner: zur Begrüßung Kulturdezernentin Ina Hartwig,  Laudator  Günter Rohrbach und die preisgekrönte bedeutendste deutsche Filmregisseurin Margarethe von Trotta entgehen, diesen Widersinn, diese schöne Volte zu zitieren, was nämlich Theodor W. Adorno über das Ins Kino Gehen in seiner MINIMA MORALIA schrieb: "Aus jedem Besuch des Kinos komme ich bei aller Wachsamkeit dümmer und schlechter wieder heraus."

Bildschirmfoto 2018 09 17 um 21.50.59So, 23. September 2018, 11 Uhr im Gallus Theater Frankfurt, Kleyerstr. 15, 60326 Frankfurt: Vorführung mit den Swingtänzer*innen ...

Helga Faber

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - ...und Volker Beck, Frank Ebert, Helge Heynold, Marc Joliff, Dr. Bettina Leder-Hindemith, Jo van Nelsen, Sophie Schmidt, Stephan Wuthe! Als Swingkid, Sohn eines jüdischen Vaters und Homosexueller hat Wolfgang Lauinger den Nationalsozialismus nur mit Glück  überlebt.  Doch auch nach der Befreiung war die Verfolgung für ihn nicht zu Ende.

hwk kleinsassen 6391In der Kunststation Kleinsassen (Rhön) begann die Herbst-Schau mit mehreren Ausstellungen, die alle um das Auto kreisen

Hanswerner Kruse

Kleinsassen (Rhön) - „Ein aufheulendes Auto ist schöner als die Nike von Samothrake“, verkündeten vor einem Jahrhundert futuristische Künstler und riefen die Religion der Geschwindigkeit aus. Es dauerte dann noch etliche Jahrzehnte, bis Wolf Vostell in den 1960er-Jahren - als „subversive Entlarvung des Tanzes ums goldene Kalb“ - Cadillacs im öffentlichen Raum als Sarkophage einbetonierte.