c geteilte jahreEine deutsche Familiengeschichte zwischen Mauerbau und Wiedervereinigung erscheint am 2. September bei Droemer

Cordula Passow

Stuttgart (Weltexpresso) - Mit der Lebensgeschichte einer Familie aus der DDR und die Schilderung ihrer abenteuerlichen Flucht und ihres Ankommens im Westen verpackt Matthias Lisse in Romanform seine eigene Familiengeschichte: Matthias Lisse, Die geteilten Jahre.

Bildschirmfoto 2019 08 16 um 00.56.46Wie dem Antisemitismus wieder der Boden bereitet wurde, Teil 3

Conrad Taler

Buxtehude (Weltexpresso) - In dem Buch »Schmuggler im Glück«, dem dritten Band seiner autobiografisch geprägten Romantrilogie, kehrt Josef Holubs Held Josef Böhm als ehemaliger Soldat der deutschen Wehrmacht in seine Heimatstadt Neuern im südwestlichen Böhmen nahe der bayerischen Grenze zurück. Dort haben sich die Verhältnisse von Grund auf verändert.

c judenhassMonika Schwarz-Friesel, Judenhass im Internet. Antisemitismus als kulturelle Konstante und kollektives Gefühl ,im Verlag Hentrich & Hentrich

Elvira Grözinger

Berlin (Weltexpresso) - Der schmale Band hat es in sich! Knapp und bündig wird eine Auslese an geistiger Finsternis, wie sie sich im digitalen Zeitalter präsentiert und in zehn Kapiteln anschaulich, zuweilen lakonisch, aber nicht minder eindrücklich, analysiert.

Bildschirmfoto 2019 08 15 um 03.27.47Wie dem Antisemitismus der Boden bereitet wurde, Teil 2

Conrad Taler

Buxtehude (Weltexpresso) - In dem Buch »Lausige Zeiten«, dem zweiten Band seiner autobiografisch geprägten Romantrilogie, schildert Josef Holub den Aufenthalt seines Helden Josef Böhm in einer Schule der besonderen Art. Seit dem »Anschluss« des Sudetenlandes an das Großdeutsche Reich sind zwei Jahre vergangen. Hitler hat inzwischen halb Europa besetzt und der »kleine Hosenscheißer« ist vierzehn Jahre alt geworden. Da entscheidet der Vater: »Wer gescheiter werden will, braucht eine bessere Schule«. Josef muss »in die Fremde ziehen«.

c musso frauSerie: Alte und neue Krimis als Buch oder Hörbuch 2019, Teil 3: Hörbuch Hamburg

Hanno Lustig

Köln (Weltexpresso) – Ach herrje, auch Guillaume Mussos DIE JUNGE FRAU UND DIE NACHT ist ja erst im Juni herausgekommen. Wir dachten zuerst an sein vorheriges Hörbuch, mit den beiden Angejahrten in Paris, die sich erst um das gemietete Haus des verstorbenen Malers als Mieter streiten und dann...doch, das war spannend.