Bildschirmfoto 2021 10 27 um 01.07.31Karin Schmidt-Friderichs zur Debatte über die Absage von Autoren und Autorinnen und Alternativen für die Buchmesse

Gerhard Wiedemann

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Bei der Mitgliederversammlung des PEN-Zentrums Deutschland in der Frankfurter Paulskirche hat Karin Schmidt-Friderichs (links), Vorsteherin des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, heute Stellung genommen zur Debatte um die Absage von Autoren bei der Frankfurter Buchmesse und zum Redebeitrag der Stadtverordneten Mirrianne Mahn während der Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels am vergangenen Sonntag.

Bildschirmfoto 2021 10 27 um 01.12.32Serie: Der Deutsche Buchpreis  2021, hier die Auswahl der Zwanzig, Teil 22

Claudia Schulmerich

Frankfurt am Main (Weltexpresso) – Nach dem Lesen dieses schrägen Romans wollen Sie nie wieder Rehragout essen, falls sie überhaupt Fleisch essen, und dieser Roman könnte genau den Kick geben, falls Sie in der Überlegungsphase sind, Vegetarier zu werden. Und noch was. Das Rehragout hat es wohl in sich, denn die Erfolgsschriftstellerin Rita Falk, die sicher nie beim Deutschen Buchpreis landen wird, hat gerade ihren elften Eberhoferkrimi vorgelegt: Rehragout-Rendezvous. Und Schmalz hat auch einen Krimi geschrieben. Eigentlich.

br buchmesseAuf der Frankfurter Buchmesse 2021. Teil 20

Roswitha Cousin

Frankfurt am Main (Weltexpresso) – Am Sonntag, 21. Oktober, ging Open Books, das Lesefest der Stadt zur Frankfurter Buchmesse, nach fünf erfolgreichen Tagen zu Ende. Gute Stimmung, viel Freude bei den Mitwirkenden und glückliche Besucherinnen und Besucher machten das Festival zu einem großen Erfolg.

Buge McWeir 72 dpiFR-Redakteur Lutz „Bronski“ Büge liest am 28. Oktober im Bibliothekszentrum Sachsenhausen

Klaus Philipp Mertens

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Welche Kriterien zeichnen ein echtes Killervirus aus?

ONLINE Frankfurt Studio 2 KopieBörsenblatt-Talk mit DBP-Preisträgerin Antje Rávik Strubel

 Michael Roesler-Graichen

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Antje Rávik Strubel, die Gewinnerin des Deutschen Buchpreises, und ihre Verlegerin Siv Bublitz (S. Fischer) sprachen  im Rahmen des Frankfurt Studio Festival mit Börsenblatt-Redakteur Stefan Hauck über Strubels Roman "Blaue Frau".