Bildschirmfoto 2022 04 28 um 00.36.18Die Bern-Zürich-Ermittlerconnection dreht diesmal auf und fast durch

Claudia Schulmerich

Frankfurt am Main (Weltexpresso) – Kennengelernt habe ich Christine Brand, nein, nicht persönlich, sondern literarisch durch ihre Gerichtsreportagen, die sie in WAHRE VERBRECHEN knallhart zusammenfaßte. Danach hat die, wie sie selbst schreibt, in der Welt herumvagabundierende Autorin wahre Fälle zum Anlaß genommen, daraus fiktive Kriminalromane zu verfassen, die Zweierlei gemeinsam haben: sie werden immer länger (über 500 Seiten) und sie lassen eine ganze Ermittlergruppe auftreten, deren Individuen in jedem der bisher vier Bände – BLIND, DIE PATIENTIN, DER BRUDER, jetzt neu DER UNBEKANNTE – insgesamt auftreten, aber in jedem unterschiedliche Anteile haben.

aowasaSerie: DIE KRIMIBESTENLISTE im April 2022, Teil 10

Claudia Schulmerich

Frankfurt am Main (Weltexpresso) – Ich mag es, wenn ich gefordert bin. Wenn mir ein Buch abverlangt, meinen eigenen Kopf gebrauchen zu müssen, damit die Worte und Sätze über ihren wortwörtliche Bedeutung hinaus auch einen erklärenden Sinn erhalten, die Voraussetzung für Verstehen, für Interpretieren. Das kann man bei den Aosawa-Morden reichlich üben!

Bildschirmfoto 2022 04 24 um 01.46.05Serie: DIE KRIMIBESTENLISTE im April 2022, Teil 9

Claudia Schulmerich

Frankfurt am Main (Weltexpresso) – Nein, kein Schimpanse, sondern ein Schinkanse steht im Mittelpunkt dieses leichenreichen japanischen Krimis. Und, ich sag’s doch, kaum gebe ich Shinkanse in der Suchmaschine ein, fragt die mich zurück, ob ich Schimpanse meine. Aha, das liegt am Plural, der gar kein Plural ist, sondern das japanische Wort für: „sowohl der Name des Streckennetzes japanischer Hochgeschwindigkeitszüge der verschiedenen JR-Gesellschaften als auch der Züge selbst. Im ursprünglichen Sinn ist Shinkansen der Name des ab 1964 eingeführten regelspurigen Schnellfahrstreckennetzes und nicht der Züge selbst.“

Bildschirmfoto 2022 04 24 um 21.39.22European Union Prize for Literature (EUPL) wurde für das Jahr 2022 ausgesprochen

Redaktion

Frankfurt amMain (Weltexpresso) - Für solche Informationen ist der Newsletter des Börsenvereins prächtig geeignet, denn solche doch eher kleineren Redaktionen wie die von WELTEXPRESSO können nicht mit allen Institutionen Kontakt halten. Also sind wir froh, die untere Meldung weitergeben zu können!

Bildschirmfoto 2022 04 23 um 01.27.30Irmgard Keuns NACH MITTERNACHT, Frankfurt liest ein Buch 2. – 15. Mai 2022, Teil 3

Claudia Schulmerich

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Wir wollen anläßlich von NACH MITTERNACHT, das Frankfurt ab 2. Mai gemeinsam liest, auch andere Werke von Irmgard Keun herausstellen. Kennen heute die Leute, die jüngeren, überhaupt noch D-Züge? Und vor allem, kennen Sie noch dritte Klasse Abteile? Die Holzklasse, was nichts zutun hat mit der S-Klasse von Mercedes, eher das Gegenteil. Wir vermuten, doch doch, auch die Jungen kennen das, nämlich aus älteren oder alten Filmen, wo man doch mal wieder sehen kann, daß Filme sinnliche Kulturträger sind. Meine Rede. Immer wieder.