kulturforum.infoDas Deutsche Kulturforum östliches Europa und in der Donau Lounge

Anna von Stillmark

Wien (Weltexpresso) - Auch auf der Buch Wien, die derzeit läuft, findet die Präsentation des aktuellen Publikationsprogramms des Kulturforums und ausgewählter Partnereinrichtungen statt. Das Kulturforum führt extra an, daß das beliebte Donau-Quiz und ein Podiumsgespräch stattfinden.
 

martina swr2gewinnt den Schweizer Buchpreis 2021

Roswitha Cousin

Basel (Weltexpresso) - Am Schluß war sie die Favoritin, nachdem Christian Kracht seine Nominierung für EUROTRASH zurückgezogen hatte. Leider. Denn es ist ein sehr guter Roman und man tut niemandem gut, wenn so etwas geschieht. Das beschädigt die übrigen und den Preis auch. Aber es wird so getan, als ob das gar nicht stattgefunden hätte und wir tun das jetzt auch, denn sonst könnte man Martina Clavadetscher nicht gerecht werden, die ja nichts dafür kann, aber alles, daß sie einen kecken Roman geschrieben hat, der auch das Publikum herausfordert und begeistert.

deutschlandfunkkultur.debuchpreisDie drei deutschprachigen Buchpreise: Deutschland, Österreich, Schweiz

Claudia Schulmerich

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Kleiner Kommentar heißt nur, daß jetzt das besonders Auffällige gestreift wird, eine ausführliche Analyse muß sich in Ruhe mit den so unterschiedlichen Listen und ihren spezifischen Konditionen beschäftigen. Um dies sachgemäß machen zu können, müssen für jeden nationalen Preis die Berechtigten, also diejenigen, die in den einzelnen Ländern auf nationale Listen 'dürfen', bestimmt werden, ehe man dann eine inhaltliche Wertung ihrer Bücher vornehmen kann. Das erfordert wie gesagt, Zeit, die wir jetzt nicht haben, wenn rasch die drei Preise im Überblick kommentiert werden. Und von vier Buchpreisen sprechen wir nur, weil zu den drei nationalen Preise in Österreich noch der Debütpreis hinzukommt.

Bildschirmfoto 2021 11 10 um 00.32.01Serie: DIE KRIMIBESTENLISTE im November 2021, Teil 2

Claudia Schulmerich

Frankfurt am Main (Weltexpresso) – Es ist der Ton! Der Ton, der die Musik macht. Sie schlagen das Buch auf, wissen, daß es nicht der letzte Roman des im Dezember 2020 verstorbenen Spionage-Großmeisters ist, sondern ein beiseite gelegtes und nun vom Sohn redigiertes Manuskript und sind sofort in Carrès Welt, nicht nur des literarischen Personals wegen, Büchernarren wie wir alle, sondern der Sprache wegen, wie die Worte perlen, wie sie ihren Gang nehmen, uns einfangen in eine doppeldeutige, ja vielfachdeutige Welt, schachmatt setzen.

swr.de edelbauererhält den Österreichischen Buchpreis 2021 für DAVE, Anna Albinus den Debütpreis für REVOLVER CHRISTI

Konrad Daniel

Wien (Weltexpresso) - Nun ist es endlich heraus! Raphaela Edelbauer wurde am Montagabend für ihr Buch „DAVE“ (Klett-Cotta Verlag) mit dem Österreichischen Buchpreis ausgezeichnet. Der Debütpreis ging an Anna Albinus für den Titel „Revolver Christi“ (edition.fotoTAPETA). Die Verleihung fand zum Auftakt der Buch Wien-Woche vor rund 150 geladenen Gästen im Wiener Kasino am Schwarzenbergplatz statt. Durch den Abend führten Dorothee Hartinger und Philipp Hauß.