an der a26 372605017Serie: DIE KRIMIBESTENLISTE im April 2024, Teil 4
 
Claudia Schulmerich

Frankfurt am Main (Weltexpresso) – Wenn man glaubt, die Bezeichnung hard boiled für die hart gesottenen amerikanischen Detective sei schon das härteste, was Kriminalromane hergeben, dann haben diese noch nichts von Pascal Garnier gehört! War schon der Vorgängerkrimi DER BEIFAHRER ein auch psychologisch höchst verstricktes Krimistück, so sind wir hier am Ende jeder menschlichen Rücksicht, irgendwelcher Bedenken, Lebende in Tote zu verwandeln, kalt, ohne Regung, auf jeden Fall ohne schlechtes Gewissen, wie Tagewerk. Höchste Zeit, mehr über diesen Garnier zu erfahren.

Bildschirmfoto 2024 04 24 um 00.57.01

Deutscher Sachbuchpreis 2024, Teil 2

Redaktion

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Die Jury des Deutschen Sachbuchpreises 2024 hat acht Titel für die Auszeichnung ausgewählt. Seit Ausschreibungsbeginn haben die sieben Jurymitglieder 225 Bücher von 115 Verlagen gesichtet, die seit April 2023 erschienen sind.

Bildschirmfoto 2024 04 14 um 03.17.33Non Omnis Moriar. Der polnisch-jüdischen Dichterin zum Gedenken, Teil 2/2

Elvira Grözinger

Berlin (Weltexpresso) - Es schäumen die Weinbeeren,/ Duftende Narde/ Überflutet schwer die Obstgärten -/ Ich weidete die Herden meiner Brüder/ In sonnenerfüllter Hitze -/ Deswegen ist mein Teint dunkel;/ Die tintenblaue Nacht summt./ Der von gelben Sternen/glühende Himmel wird zu Asche/ Ich verberge meine lodernden Augen/ Im Zypressenwald der Wimpern,/ Als wären sie die Teiche von Heschbon. "Oh, meine Liebste, mach auf - / Ich durchlief den Obstgarten - / Ich habe lose Tautropfen in den Locken - / Deine Lippen gib mir ein weiteres Mal, / Damit ich wieder rate, / Ob du Äpfel vom Abend trankst." /"Wie soll ich dir aufsperren/Die knarrende Tür -/Wenn ich die Roben ablege,/Werden mich die Mütter dreifach verfluchen,/Und die Ziegenherden/Werden keine süße Milch geben."

abgetaucht taschenbuch louisa lunaSerie: DIE KRIMIBESTENLISTE im April 2024, Teil 3
 
Claudia Schulmerich

Frankfurt am Main (Weltexpresso) – Nur für die ersten Seiten wäre es sinnvoll, man wäre ein American Football Fan und kennte die legendären Mannschaften, die einen wie Zeb Williams zum Starspieler werden lassen, der nun nach dem Time-Out in der letzten Spielminute, den Ball hat er schon in den Händen, das siegreiche Tor schießen wird. Doch was macht er, den Ball in der Hand. Er läuft los, nur in die andere Richtung, für die Fußballer die falsche, für ihn dir richtige, läuft aus dem Stadion und läuft und läuft und kommt irgendwann in der Stadt Ilona in Oregon an. Das ist das einzige, was man gesichert weiß, denn ab da – das war vor 30 Jahren – bleibt er verschwunden.

Bildschirmfoto 2024 04 14 um 00.32.04Non Omnis Moriar. Der polnisch-jüdischen Dichterin zum Gedenken, Teil 1/2

Elvira Grözinger

Berlin (Weltexpresso) - In Deutschland kennt man diesen Namen immer noch zu wenig, wiewohl er in den letzten Jahren etwas stärker ins Bewusstsein der Fachkreise und Interessierten gerückt und eine Auswahl ihrer Gedichte in deutscher Übersetzung erschienen ist. Während die in deutscher Sprache schreibenden ermordeten jüdischen Dichterinnen wie Gertrud Kolmar (eigentlich Gertrud Käthe Chodziesner, 1894 Berlin- März 1943 Auschwitz) oder die junge Selma Meerbaum-Eisinger (1924 Tschernowitz, damals Königreich Rumänien - Dezember 1942 Zwangsarbeitslager Michailowka) inzwischen als die Größen der Literatur gelten und deren Werk verbreitet und erforscht wird, muss Zuzanna Ginczanka erst entdeckt werden. Ginczanka war auch in Polen lange vergessen, dabei ist sie eine der bedeutendsten jüdischen Dichterinnen polnischer Sprache und wurde erst in den letzten drei Jahrzehnten von polnischen Literaturwissenschaftlern wiederentdeckt.