deutche apnervenScreening multipler Gen-Veränderungen auch für komplexe Nerven- und Immunerkrankungen anwendbar

Hubertus von Bramnitz

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Eine erweiterte Anwendung der CRISPR-Cas-Technologie ermöglicht das Team um den Biochemiker Dr. Manuel Kaulich von der Goethe-Universität Frankfurt: Die neue 3Cs-Multiplex-Technik erlaubt es, in der Zellkultur die Wirkung genetischer Veränderungen in zwei beliebigen Genen gleichzeitig zu untersuchen. Dies kann wichtige Hinweise für die Entwicklung von Therapien gegen Krebs oder Erkrankungen des Nerven- und Immunsystems liefern.

Lichtigfeld OB mit Abiturienten Copyright Judische GemeindeFrankfurter Oberbürgermeister und Bürgermeister, Feldmann und Becker, gratulieren Abiturientinnen und Abiturienten der I. E. Lichtigfeld-Schule

Katharina Klein

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Wir hatten intern darüber diskutiert, daß wir diese Erfolgsmeldung eigentlich nicht gut finden. Den ersten Abiturjahrgang an einer jüdischen Schule seit 1939. Es ist eine Grundsatzfrage, ob man in einem Land eine Schule für alle oder für spezielle Bevölkerungsteile einrichtet,  seien es verschiedene Ethnien, seien es verschiedene Religionen, seien es unterschiedliche Geschlechter. Aber die Lichtigfeldschule, die schon lange als Grundschule bestand, hatte einen gymnasialen Zweig draufgesattelt und so haben elf Abiturientinnen und Abiturienten haben ihren Schulabschluss an der I. E. Lichtigfeld-Schule gefeiert. 

blog.vielfaltleben.deHochkarätige Diskussionsreihe der Frankfurter Bürger-Universität „Populismus – Kultur – Kampf“ am 1., 8., und 13. Juli : Wie Medien, Literatur und Wissenschaft mit Populismus umgehen

Susanne Sonntag

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Wie lässt sich über Populismus berichten, ohne diesen zu befördern? Ist Literatur eine „Empathiemaschine“, die gesellschaftliche Spaltungen überbrücken kann? Und stürzen sich abzeichnende postfaktische Tendenzen in vielen Gesellschaften die Universität als Ort der Wissenschaft in eine Krise? Am 1. Juli beginnt die dreiteilige digitale Diskussionsreihe der Frankfurter Bürgeruniversität an der Goethe-Universität zum Thema Populismus als Kulturkampf, zu der prominente Vertreter aus den Themenaspekten Medien, Literatur und Wissenschaft geladen sind.

luftamazoindeWirtschaftswissenschaftler der Goethe-Universität und Universität Mannheim entwickeln Luftfilterkalkulator – Online-Rechner hilft beim Modellvergleich

Hubertus von Bramnitz

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Die Inzidenzzahlen sinken, doch der Schutz vor COVID-19 soll bleiben. Mehr Luftfilter für die Schulen lautet deshalb eine Forderung mit Blick auf den Präsenzunterricht der Schulen im Herbst, der sich kürzlich auch das Bundesbildungsministerium angeschlossen hat. Ein an der Goethe-Universität und der Universität Mannheim entwickelter Online-Kalkulator könnte Schulen nun dabei helfen, für ihre Räumlichkeiten passende und kosteneffiziente Luftfiltergeräte zu ermitteln (www.airfiltercalculator.com).

Bildschirmfoto 2021 06 24 um 03.01.11Öffentliche Tagung vom 23. bis 25. Juni: Historikerinnen und Historiker der Goethe-Universität über das Zusammenleben von Juden und Christen in Frankfurt bis zur Einrichtung der Judengasse im Jahr 1460

Susanne Sonntag

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Von der Mitte des 12. Jahrhunderts bis zur Einrichtung der Judengasse Mitte des 15. Jahrhunderts lebten Juden und Christen gemeinsam mitten in der Stadt. Wie sich dieses Zusammenleben gestaltete, zeichnet vom 23. bis zum 25. Juni eine internationale Tagung der Forschungsgruppe „Polyzentrik und Pluralität vormoderner Christentümer“ unter der Leitung der Historikerin Prof. Dr. Dorothea Weltecke nach.