2022 11 26 MSO Pressebild Die Elixiere des Teufels Bild von C. Nolscher F. Wollmer B. Kugler 1Am 26. November in der Volksbühne im Großen Hirschgraben Frankfurt

Redaktion

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Am Samstag, 26. November 2022, 19:30 Uhr, lädt das Freie Deutsche Hochstift zum Hörspielkonzert  ‚Die Elixiere des Teufels‘ frei nach E.T.A. Hoffmann von Andreas Wiersich mit dem MITNIGHT STORY ORCHESTRA  in die Volksbühne im Großen Hirschgraben ein.

Die Pest"Die Pest" im Fuldaer Theater

Hanswerner Kruse

Fulda (Weltexpresso) - Im fast ausverkauften Schlosstheater präsentierte Schauspieler Božidar Kocevski eine Solodarbietung des Romans „Die Pest“ von Albert Camus. Diese Inszenierung des Deutschen Theaters in Berlin Ende 2019 (Regie András Dömötör), war tatsächlich prophetisch, denn damals ahnte niemand die drohende Corona-Pandemie.

klausenbrugLesungen & Diskussionsrunden. Demokratisches Forum der Deutschen in Klausenburg. Donnerstag, 24. November, 17–19 Uhr

Roswitha Cousin

Berlin (Weltexpresso) - „Am Anfang war das Gespräch“ – so das Motto der Auftaktveranstaltung des 9. Literaturfestivals Das geheime Gespräch – Discuția secretă. Anlässlich des Jubiläums „50 Jahre Aktionsgruppe Banat“ widmet sich eine Podiumsrunde der Bedeutung der rumäniendeutschen Literatur, ihrer Wirkung und Rezeption. Beteiligte Schriftstellerinnen und Schriftsteller sind: Johann Lippet, Thomas Perle, Claudiu M. Florian, Elise Wilk, Adelina Pascale, Krista Szöcs und Cristian Fulaș. Moderatoren sind: Bianca Bican und Isabella Cîrlănaru.

Jonathan Kalmanovicherhält den diesjährigen Zukunftspreis der Israelstiftung in Deutschland

Katharina Klein

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Am Dienstag, 29. November, erhält der in Israel geborene und in Berlin lebende Künstler Jonathan Kalmanovich, bekannt als Ben Salomo, im Kaisersaal der Stadt Frankfurt den Zukunftspreis der Israelstiftung in Deutschland. Auf Einladung und in Kooperation mit der Stadt wird zum fünften Mal der mit 5000 Euro dotierte Zukunftspreis verliehen. Kulturdezernentin Ina Hartwig wird den Preisträger und die Gäste im Namen der Stadt Frankfurt begrüßen.

goetheAusstellung in der Frankfurter Uni-Studiengalerie 1.357 zeigt Film von Cyprien Gaillard

Roswitha Cousin

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Cyprien Gaillards Film Desniansky Raion (2007) besteht aus selbst gedrehtem und gefundenem Filmmaterial aus vier europäischen Städten: ein Blick auf einen modernistischen Wolkenkratzer im Zentrum von Belgrad, eine Schlägerei zwischen Fußballfans inmitten von Betonhochhäusern in St. Petersburg, ein Video eines Wohnkomplexes in Meaux bei Paris, in dem auf ein Lichtspektakel seine Sprengung erfolgt, und ein Flug über eine schneebedeckte Stadtlandschaft im Desniansky-Distrikt von Kiew.