Bildschirmfoto 2022 04 02 um 07.08.35Laudatio auf den Dichter und Liedermacher Wolf Biermann von Yves Kugelmann anlässlich der Verleihung des Preises für sein Lebenswerk beim Ari Brauer Publizistikpreis in Wien

Yves Kugelmann

Wien (Weltexpresso) - Krieg in Europa. Wieder Krieg in Europa!

schlachtfeldWebinar: Regionalgeschichte(n) schreiben? Im Rahmen des Klaus-Zernack-Colloquiums 2022 des Zentrums für historische Forschung Berlin der PAN.  Donnerstag, 7. April, 18 Uhr, Zoom-Plattform

Roswitha Cousin

Berlin (Weltexpresso) - Eine Lokal- oder Regionalgeschichte zu schreiben ist eine Herausforderung in der heutigen Zeit. Mehr und mehr versuchen einige Regierungen in Europa, eine zentral gesteuerte Geschichtspolitik durchzusetzen. Dabei besteht das Risiko, dass die historische, kulturelle Vielfalt der Regionen und ihr multiethnisches und plurikonfessionelles Erbe aus der Erzählung verschwindet.

Anne Imhof 1 1erhält den Binding-Kulturpreis 2022 

Katharina Klein

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Das Kuratorium der Binding-Kulturstiftung hat entschieden: Der mit 50.000 Euro dotierte Binding-Kulturpreis 2022 wird an die Künstlerin Anne Imhof verliehen. Die feierliche Ehrung und offizielle Preisvergabe finden am 2. Juli 2022, um 11 Uhr, im Beisein von Kulturdezernentin Dr. Ina Hartwig in der Frankfurter Paulskirche statt.

Rosas 1Anne Teresa de Keersmaeker in der Neuen Nationalgalerie

Hanswerner Kruse

Berlin (Weltexpresso) - „Alles kann Tanz sein“, meinte einst die Pionierin des deutschen Tanztheaters Pina Bausch und realisierte diese Idee mit ihrem Ensemble in zahlreichen eigenwilligen Stücken. Doch das, was die Belgische Choreografin Anne Teresa de Keersmaeker in den letzten Tagen in der Neuen Nationalgalerie lustlos vorführen ließ, lässt sich auch mit viel Wohlwollen nicht als zeitgenössischer Tanz interpretieren.

sonyya winterbergEin Stipendium des Deutschen Kulturforums östliches Europa
 
Günther Winckel
 
Berlin (Weltexpresso) - Sonya Winterberg wird Stadtschreiberin in Memel/Klaipėda 2022. Ab Mai wird sie aus der litauischen Hafenstadt berichten. Eine vom Deutschen Kulturforum östliches Europa berufene Jury, der auch zwei litauische Vertreterinnen angehörten, entschied sich für die Journalistin als Stadtschreiberin von Memel/Klaipėda.