Bildschirmfoto 2021 11 22 um 02.29.40Ziel ist die Verbesserung der militärischen Verteidigungsfähigkeiten

Jacques Ungar

Tel Aviv (Weltexpresso) - Der israelische Regierungschef Naftali Bennett sucht nach Möglichkeiten, das Budget seiner Armee aufzustocken. Das zumindest schreibt «Haaretz» am Sonntag in einer ausführlichen Studie. In erster Linie soll es dabei um Raketen und Präzisionsmunition für die Luftwaffe gehen. Bennett glaubt demnach, die Beschleunigung des israelischen Wachstums und das erwartete Wachstum des Brutto-Inlandprodukts – vorausgesetzt, die Corona-Pandemie kommt im nächsten Jahr zu einem Ende – können dazu verwendet werden, das Ausgabenniveau zur Stärkung  der IDF zu verwenden.

Bildschirmfoto 2021 11 20 um 22.59.27Die geplante Reform des Gesellschaftsrechts wird unser Zusammenleben verändern

Conrad Taler

Bremen (Weltexpresso) – Eine florierende Wirtschaft ist nicht alles, aber ohne florierende Wirtschaft ist alles nichts. Diese banale Erkenntnis steht am Anfang aller Überlegungen zur Überwindung der gesellschaftlichen Gegensätze, die sich aus der Verteilung des materiellen  Reichtums zugunsten einiger Weniger ergeben. Dieser Reichtum entsteht zum überwiegenden Teil in  den Betrieben, also muss seine Verteilung dort ansetzen.

t online.demigrantenVeröffentlichungen des Paritätischen Gesamtverbandes , Berlin, Teil 16 

Der Paritätische

Berlin (Weltexpresso) - Breites Bündnis fordert die Bundesregierung und die EU-Kommission mit einem gemeinsamen Appell auf, die Rechte der Geflüchteten an den EU-Außengrenzen zu wahren.

Bildschirmfoto 2021 11 20 um 03.49.23Mehr als Kurioses aus Israel

Redaktion tachles

Tel Aviv (Weltexpresso) - Jetzt ist es also nicht mehr nur so, dass sensible Daten aus Israel von ausländischen Hackern ins Netz gestellt werden – jetzt macht das israelische Justizministerium das gleich selbst. Aus Versehen wurden im Rahmen eines Gerichtsverfahrens zwischen einem Offizier einer geheimen Eliteeinheit und der Armee Hunderte von Dokumenten auf die offizielle Website des israelischen Gerichts gestellt.

press24.netVeröffentlichungen des Paritätischen Gesamtverbandes , Berlin, Teil 17

Der Paritätische

Berlin (Weltexpresso) - Gemeinsam mit 27 anderen Organisationen fordert der Paritätische Gesamtverband die Bundesregierung und die EU-Kommission auf, die Rechtsverletzungen an den EU-Außengrenzen endlich zu beenden. Statt Abschottung und rechtswidrigen Push-Backs fordern die unterzeichnenden Organisationen humanitäre Unterstützung und insbesondere Zugang zu einem fairen Asylverfahren in Europa! Dies gilt nicht nur für die belarussisch-polnische Grenze, sondern für alle EU-Außengrenzen.