md 203691der WELT zu Corona vom letzten Freitag, 24. 2

WELT Corona-Update

Hamburg (Weltexpresso) - Die Zahl der Corona-Fälle auf den Intensivstationen steigt weiter, auf 2.863. Im Vorwochenvergleich ist der Zuwachs nicht mehr ganz so stark, er beträgt aktuell 18 Prozent. Zuvor hatte das Plus 14 Tage in Folge bei mehr als 20 Prozent gelegen.

KN Heike 2095Die Ausbildung der Altenpflege abgeschlossen

Hanswerner Kruse

Schlüchtern (weltexpresso) - Als das Kaufhaus Langer in Schlüchtern vor über drei Jahren seine Pforten schloss, wurde auch Heike Link arbeitslos. Dreißig Jahre lang hatte die Verkäuferin hier gerne gearbeitet und war traurig, den Job zu verlieren. Doch die fast Fünfzigjährige erkannte die Chance, in ihrem Alter etwas Neues zu wagen.

Bildschirmfoto 2021 11 14 um 00.29.04DAS JÜDISCHE LOGBUCH im frühen November

Yves Kugelmann

London (Weltexpresso) - Lemml steht auf der Bühne des Menier Chocolate Fabric Theater in der London Southbank. Von draussen klingt das yiddische Lied «A Vaibele a Tsien» aus den Boxen in einer Aufnahme der 1930er Jahre. Lemml spielt den Bühnenmanager im Stück «Indecent» und erzählt die Geschichte von Scholem Aschs 1923 am Broadway verbotenem Stücks «Der Gott der Rache».

martin sturmerKundenservice der WELT zu Corona vom letzten Freitag, 24. 1

WELT Corona-Update

Hamburg (Weltexpresso) - Die jüngste Corona-Prognose von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) ist eine düstere: „Wenn nichts passiert, werden sich die Inzidenzen weiter alle zwei Wochen verdoppeln. Wir haben zu hohe Infektionszahlen bei gleichzeitig noch zu niedriger Impfquote.“

liebesmethaTheologische Impulse (107)

 Thorsten Latzel 

Rheinland (Weltexpresso) - Zu den schönen Dingen des Herbstes gehört das Lesen. Draußen regnet‘s, windet‘s, stürmt‘s. Drinnen liegt ein gutes Buch auf dem Sofa neben Decke, Obst und einer Tasse Tee. Ein persönliches Kriterium für die Qualität eines Buches ist dabei, wie lange ich in der Nacht daran weiterlese und wie sehr mir die Geschichte später nachgeht. In beiderlei Hinsicht ist der neue Roman „Barbara stirbt nicht“ von Alina Bronsky ein persönlicher Tipp von mir. Er handelt von einer Liebesmetamorphose: der Verwandlung eines alten, griesgrämigen Mannes namens Walter Schmidt aus Fürsorge für seine kranke Frau Barbara. Seine persönliche Entwicklung spiegelt sich dabei kulinarisch in seinen Kochkünsten.