rnd.deciesekDer hessische Ministerpräsident zeichnet die Frankfurter Virologin für ihre Verdienste um die Corona-Aufklärung aus

Susanne Sonntag

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Die Goethe-Universität gratuliert ihrer Virologin Prof. Sandra Ciesek zum Hessischen Kulturpreis, der ihr und der Wissenschaftsjournalistin Mai Thi Nguyn-Kim heute Abend vom Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier (CDU) überreicht wird. Die beiden Frauen werden für ihre Verdienste um die Corona-Aufklärung geehrt.

SARS CoV 2 aktuelles.uniHemmung des Kohlstoffwechsels mindert Virenvermehrung in Zellkultur

Susanne Sonntag

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Forscher am Institut für Medizinische Virologie der Goethe-Universität in Frankfurt am Main und der School of Biosciences an der University of Kent (Canterbury, Großbritannien) haben im Pentosephosphatstoffwechsel mögliche neue Angriffspunkte zur Behandlung von COVID-19 identifiziert. Die aktuelle Studie knüpft an Forschungsergebnisse aus der Goethe-Universität von 2020 an.

der blickguterresKundenservice der WELT zu Corona vom letzten Freitag, 23. 2

WELT Corona-Update

Hamburg (Weltexpresso) - In Rom fand an diesem Wochenende der G20-Gipfel statt – unter anderem mit UN-Generalsekretär António Guterres (im Foto), US-Präsident Joe Biden, Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD). Und ganz oben auf der Agenda der Vertreter der mächtigsten Industriestaaten stand das Thema „Pandemie-Bekämpfung." Dabei geht es zum einen um die aktuelle Corona-Pandemie – zum anderen aber auch um künftige Bedrohungen.

Bildschirmfoto 2021 10 31 um 22.31.03DAS JÜDISCHE LOGBUCH von Yves Kugelmann, Oktober II

Yves Kugelmann

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Vieles ist noch anders, doch der Geist der Frankfurter Buchmesse ist wieder da. Mit weniger Ausstellern, weniger Besuchern, mehr Zeit, mehr vertiefenden Gesprächen, mehr Entspanntheit, Zuversicht und sprühender Energie. Die Messe ist Gradmesser immer schon gewesen für politische, gesellschaftliche und kulturelle Entwicklungen. In diesem Jahr ist sie es für die post-pandemische Ära.

impfSelbstversuch mit einer spontanen dritte Impfung mitten in Frankfurt

Claudia Schulmerich

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Es war am Montagmittag, als ich die Rollstreppen vom Roßmarkt her zur B-Ebene hinterfuhr und gleich die weiteren zwei Rolltreppen zur U1,2,3,8 stadtauswärts nehmen wollte, um zur Redaktion zurückzufahren. Und sah auf einmal, Bewegung in einem Areal, das vorher leer schien. MALTESER las ich auch, aber vor allem CORONA. Nichts wie hin - ach wäre ich doch gleich dageblieben, denn die Impfausweise (Papier+digital) habe ich immer dabei, ohne die kann ich gegenwärtig meinen Beruf nicht ausüben. Es handelt sich um die oben genannte SONDERIMPFAKTION HAUPTWACHE, wo einen gleich am Eingang ein junger Mann freundlich begrüßte, Auskunft gab über das WAS und WIE der Impfung, wobei das Wichtigste ist, daß jeder, also auch Touristen und Auswärtige unangemeldet kommen können.